Höchheim

Badesee Irmelshausen (Höchheim, Haßberge)

Die Gemeinde Höchheim mit ihren Ortsteilen Gollmuthhausen, Irmelshausen und Rothausen liegt im Milzgrund an der Grenze zu Thüringen. Durch Irmelshausen und Höchheim fließt die Milz, ein Zufluss der Fränkischen Saale.

Besonders sehenswert ist das auf einer künstlichen Insel im Milzgrund erbaute Wasserschloss Irmelshausen. Die vollständig erhaltene mittelalterliche Veste gilt als schönste Wasserburg Frankens. Das Sumpfgelände, in dem sie liegt, war durch Anstauung der Milz zu einem Weiher mit Insel in der Mitte umgestaltet worden. Seit 1376 ist das Gebäude im Besitz des Adelsgeschlechts von Bibra. Seit 1984 befindet sich das Schloss zur Hälfte im Besitz der Familie der Grafen Stauffenberg.

Zum Baden und Entspannen lädt der zwei Hektar große See in Irmelshausen mit seinem Badestrand sowie den Flächen für Camper ein. Der Badesee wird über mehrere Quellen mit Frischwasser versorgt und verfügt somit über beste Wasserqualität. Für das leibliche Wohl sorgt der Kiosk am Badesee. 

Höchheim wurde 783 erstmals urkundlich erwähnt. 1225 brennt Bischof Otto das Dorf samt seinem adeligen Ansitz nieder. Eine neue Burg wurde in der Folgezeit erbaut, die noch heute im Volksmund „Neubau“ genannt wird. Das Burggut ist ein stattlicher Halbwalmdachbau. Nachdem es zu verwahrlosen drohte, entschließ sich die Gemeinde 1970 zum Kauf des ortsbildprägenden Denkmals und renovierte es.

Gegenüber dem Burggut befindet sich ein Schlösschen, dessen älteste Teile auf das 17. Jahrhundert zurückgehen. 1708 wird unter Friedrich Caspar von Bibra das dazugehörige Herrenhaus erbaut, das 1762 vergrößert wird. 

Der Malmweg führt südlich von Gollmuthhausen aus dem Milzgrund in die Grabfeld-Hochfläche. Das Ende dieses Anstiegs wird im Gelände weithin sichtbar durch eine stattliche Linde markiert.

Auch in Rothausen steht noch eine stattliche Gerichtslinde auf dem Dorfplatz, die an vergangene Zeiten und wechselnde Lehensherren erinnert

Sehenswert:

  • Burggut Höchheim
  • Dorfbrunnen Höchheim
  • Milztal, Weigler (großes Waldgebiet)
  • Evangelisch-lutherische Kirche & Fachwerkhäuser in Gollmuthhausen
  • Wasserschloss & Oberes Schloss in Irmelshausen
  • Jakobus-Kirche Irmelshausen
  • Badesee Irmelshausen
  • Kirche und Backhaus in Rothausen

Freizeittipps:

  • viele Wanderwege, die Gemeinde wird auf gleicher Trasse durchquert von den europäischen Fernwanderwegen E3 und E6
  • durch die Gemeinde Höchheim verläuft der Fernradweg Meiningen-Haßfurt

Regelmäßige, wiederkehrende Feste / Veranstaltungen:

  • traditionelle Kirchweihen in allen Ortsteilen
  • Lichternacht Höchheim

Gemeinde Höchheim - c/o Kur-Betriebsgesellschaft mbH

Am Kurzentrum 1

97631 Bad Königshofen

09761 9120-0 E-Mail Website

Header-Bild © Andrea Gaspar-Klein