Museum Schloss Glücksburg

Öffnungszeiten: geschlossen, öffnet am 1. April

1. April bis 31. Oktober
Dienstag bis Donnerstag: 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag: 13:00 bis 17:00 Uhr

letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung
1. November – 31. März geschlossen
Führungen und museumspädagogische Veranstaltungen sind ganzjährig nach Vereinbarung möglich

Ausstellung im Museum Schloss Glücksburg

Das 500 Jahre alte Schloss „Glücksburg“, ehemals Residenz Henneberger Grafen der Römhilder Linie und des Herzogs Heinrich von Sachsen-Römhild, umschließt zwei Innenhöfe und ist in seinem hinteren Teil dem Museum vorbehalten.

Der Schlossgarten und die Ausstellung „Keramik International“ präsentieren zeitgenössische Keramik. Diese Werke internationaler Künstler/innen entstanden während internationaler Keramiksymposien, die seit 1975 im dreijährigen Rhythtmus in der Keramikstadt Römhild stattfinden.

Das Museum bietet viel Interessantes zur Stadtgeschichte, eine Spielzeugausstellung aus Urgroßmutters Zeiten, die Sammlung der griechischen Familie Mavrogordato mit Exponaten der römischen und griechischen Antike, sowie beeindruckenden Künstler- und Charakterpuppen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eindrucksvoll ist ebenso die „Hönn´sche Sammlung“ mit Werkzeugen zum ländlichen Handwerk, insbesondere das Töpfhandwerks und der regionalen Landwirtschaft.

Schloss Glücksburg

Griebelstraße 28

98631 Römhild

036948 88140

Header-Bild © Andrea Gaspar-Klein